Team

"Große Ziele wird man nur gemeinsam erreichen. denn ein gutes Team ist stärker als die Summe der Stärken seiner Mitglieder." – H. Jahn

Wir freuen uns riesig über unsere neue Kollegin Frau Dr. Christina Leyendecker. In unserer langjährigen Zusammenarbeit im St. Elisabeth Krankenhaus in Bonn lernte ich Frau Dr. Leyendeckers hohe Fachkompetenz und ihre empathische und umsichtige Art kennen und schätzen.

Ab April 2021 wird sie uns in der Praxis unterstützen.

Dr. Tonja Ameziane

Die Fakten: 1968 geboren und groß geworden in Siegen und dann schließlich in Bonn, lebt sie bis heute mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen.

Was sie eigentlich werden wollte: Nach der Ausbildung zur MTA entdeckte sie in der Universitäts-Frauenklinik in Bonn die Liebe zur Medizin und auch hier bereits ihre besondere Leidenschaft für die Gynäkologie und Geburtshilfe.

Was sie schließlich wurde: Nach dem Medizinstudium in Bonn arbeitete sie an verschiedenen Krankenhäusern in der Gynäkologie und Geburtshilfe – von großer operativer Klinik bis hin zu kleineren städtischen Kliniken – auch an verschiedenen Orten der Welt – war alles dabei. Begonnen hat alles in der Uni-Frauenklinik in Köln und zuletzt war sie 9 Jahre im Elisabeth-Krankenhaus in Bonn tätig. Im Laufe der Weiterbildung arbeite sie als Ärztin im Mount Sinai Hospital, New-York und im Themba Hospital in Nelspruit, Südafrika.

Was ihre Arbeit ausmacht: In zehn Jahren Krankenhausroutine hat sie vieles schon gesehen oder erlebt. Betriebsblind oder müde ist sie trotzdem nicht. Im Gegenteil: Die gute Laune bei der täglichen Arbeit und das Interesse an den Geschichten ihrer Patientinnen sind immer echt und aufrichtig geblieben.

 

Dr. Christina Leyendecker

Die Fakten: Frau Dr. Leyendecker wurde 1977 in Bonn geboren, sie ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Was sie werden wollte: Zur Medizin kam sie nach dem Abitur während der Arbeit auf einer onkologischen Station. Damals beschloss sie, Ärztin zu werden, um für Menschen in schwierigen Situationen da sein zu können. Die Vielfältigkeit des Faches Gynäkologie und Geburtshilfe begeisterte sie schnell – schon während des Studiums.

Was sie schließlich wurde: Nach dem Medizinstudium in Bonn, Münster und Zürich folgte ihre Facharztausbildung im St. Elisabeth-Krankenhaus in Bonn. Dort hat sie über viele Jahre in den Bereichen der Schwangerschaftsvorsorge und Geburtshilfe sowie der Gynäkologie gearbeitet. Ergänzend absolvierte sie einen Teil ihrer Ausbildung in der Abteilung für Pränataldiagnostik an der Universitätsfrauenklinik in Bonn. In den vergangenen Jahren arbeitete Frau Dr. Leyendecker in einer gynäkologischen Gemeinschaftspraxis mit und fand dort große Freude an der kontinuierlichen Begleitung von Patientinnen in verschiedenen Lebensphasen und -situationen. Zusätzlich bringt Frau Dr. Leyendecker ihre Erfahrung in Akupunktur mit in unsere Praxis. Sie absolvierte Weiterbildungen in Deutschland und China und wendet die Akupunktur gerne als ergänzendes Behandlungsverfahren an. Die Arbeit mit jungen Patientinnen liegt Frau Dr. Leyendecker besonders am Herzen – wohl auch, weil sie selbst Mutter von zwei Töchtern ist.

Was ihre Arbeit ausmacht: Neben der hohen medizinischen Qualifikation steht für sie immer der Mensch im Mittelpunkt: “Mir ist es wichtig, die Patientin als Ganzes zu sehen und zu begleiten.“

Unsere Allerbesten

Ohne die Zwei geht hier gar nichts! Die Zwei, das sind:

Jennifer Grengros und Yasmina Merouani

Beide sind medizinische Fachangstellte mit langjähriger Berufserfahrung und Fachwissen. Sie verbreiten stehts eine gute Stimmung mit Witz, Humor und haben immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte unserer Patienten.

Sie stehen uns weiterhin mit großem Engagement bei der Organisation zur Seite und sind eine echte Bereicherung für unsere Praxis.